"Goldener Vorhang"  -  Neumarkt an der Raab - 2005        zurück zu Aktuelles       zurück

Ort: Österreich, Südburgenland, Neumarkt an der Raab, Atelierhäuser des Kulturvereins
Dauer: 29. 5. 2005 (07.32 Uhr) bis 4. 6. 2005 (14. 36 Uhr)
Leitung: Prof. Mag. Helmuth Hickmann 
Gastkünstlerinnen: Gretl Thuswaldner / Kurs SW Fotografie - Fotolabor
                            Eva Möseneder / Kurs "Künstlerischer Tiefdruck"
Schüler und Schülerinnen:
Gruppe Fotografie / Helle Stefanie, Hickmann Roland (Gastteilnehmer), Petersen Anna, Raabl Andreas 
Gruppe Tiefdruck / Breitfuss Hannah, Diemberger Ruby, Huber Tristan, Lorber Thomas, Oster Sven, Unsinn Paul, Weis Veronika

Fotoeindrücke eingefangen von H. Hickmann   Fotos

Gedanken der Schülerinnen und Schüler

Programm:
Sonntag 29. 5. 2005 
Anreise mit der Bahn und Vorbereitung und Besprechung des Projektthemas "Goldener Vorhang".

Montag 30. 5. 2005 bis Freitag 3. 6. 2005   
Intensive Auseinandersetzung mit den Themenbereichen "Flüchtlinge" - "Grenzen" - "Schengen" - "Asyl" - "Schubhaft" - "Abschiebung" - Bei einem Abendgespräch wurde dieser Text über die Situation der tschetschenischen Flüchtlinge in Österreich durchgearbeitet. Es entstand eine rege Diskussion zum Thema.
Parallel dazu wurden auch frei gewählte Inhalte zum Gegenstand künstlerischer Auseinandersetzung.

Samstag 4. 6. 2005
Abfahrt vom Bahnhof Jennersdorf um 08.17 Uhr.
__________________________________________________________________________


Die Projektwoche Neumarkt 2005 war für alle ein unvergessliches Erlebnis. Leider wurde Thomas Lorber krank und musste bereits zu Beginn der Woche wieder abreisen. Die Selbstversorgung funktionierte bestens, wobei Eva Möseneder für ihre wunderbare Hilfe besonders zu danken ist. Die künstlerische und sonstige Betreuung durch unsere beiden Kursleiterinnen war einfach perfekt! Ich bedanke mich bei allen TeilnehmerInnen und beim Kulturverein Neumarkt, besonders bei Frau Rosmarie Deutsch, für diese Woche.
__________________________________________________________________________

Für Oktober 2005 plant die SchülerInnengruppe eine Ausstellung ihrer Arbeiten in Hallein.

 

 

zurück