Akad. Bildhauer Prof. Hans Baier         zurück zur Bildhauer Startseite
Lehrer und Bildhauer                                zurück
                                                                                                           

Vom 13.6. bis zum 31.8.2002 findet eine Hedi und Hans Baier Ausstellung in Hallein statt. Im Rathaus der Stadt Hallein wird Malerei und Graphik von Hedi Baier (Öffnungszeiten: Mo - Do 08.00 - 17.00 Uhr, Fr 08.00 - 13.00 Uhr) und im Keltenmuseum Hallein Malerei und Plastik von Hans Baier (Öffnungszeiten: täglich 09.00 - 17.00 Uhr) gezeigt.













Hans Baier wurde am 10. Juni 1912 in Salzburg geboren.
Nach der Gesellenprüfung für Holzbildhauerei und als Absolvent der dreijährigen Kunstgewerbeschule Wien, wechselte er mit Prof. Anton Hanak** an die Akademie der Bildenden Künste in Wien. Von 1933 bis 1934 studierte er drei Semester bei Prof. Anton Hanak (dort wurde er als Assistent bei Prof. Fritz Behn* "in Aussicht genommen"). Nach Hanaks Tod (1934) besuchte er noch bei Prof. Albert Bechtold, dem Nachfolger Hanaks, einen Teil eines Sommersemesters.
Hans Baier begann am 23.4.1946 seine Tätigkeit als Bildhauerlehrer in Hallein. Von ihm wurde die Bildhauerei an unserer Schule aus dem "Nichts des Endes des 2. Weltkrieges" aufgebaut, er brachte sogar sein eigenes Werkzeug mit.
Das erste Schuljahr dauerte nur vom 4.3.1946 bis 5.7.1946. Kommissarischer Leiter der Schule, vom 10.7.1945 bis 15.6.1946, war FL Johann Koidl, der im Oktober 1945 die 2. und 3. Jahrgänge Tischler für Reparatur- und Aufräumungsarbeiten freiwillig (bis Weihnachten 1945) einberief.
Die Bundesfachschule Hallein beherbergte damals, nach dem "Ischler Programm von 1946", 3-klassige Fachschulen für Tischler, Zimmerer, Steinmetze und Bildhauer sowie als Sonderformen die Bauhandwerkerschulen für Zimmerer und Steinmetzen und auch die Meisterklasse für Tischler.
Mit der Bestellung von akad. Bildhauer Rudolf Scherrer zum Direktor der Bundesfachschule für Holz- und Steinbearbeitung (1.1.1950), wurde Hans Baier zum Direktorstellvertreter ernannt.
1953 erhielt er nachträglich, aufgrund seiner künstlerischen Tätigkeit, das Diplom als akademischer Bildhauer.
Am 1.4.1957 erhielt er den Ehrentitel Professor.

Im Schuljahr 1960/61 war Gilbert Prousch als Schüler der 1. Klasse Bildhauerei an unserer Schule in Hallein. Sein Bildhauerlehrer war Prof. Hans Baier. Dieser Gilbert Prousch ist kein Geringerer als die eine Hälfte von gilbert & george.
gilbert & george sind weltberühmt, leben in London und werden der "Konzeptuellen Kunst" (conceptual Art) zugeordnet.
Wahrscheinlich hat Prof. Bayer niemals von seinem wohl berühmtesten Schüler erfahren!?

Im Jahre 1971 fand im Julius-Raab-Haus in Hallein eine Ausstellung der Bildhauerklassen unter Hans Baier statt.

In Salzburg, neben dem Mirabellgarten, in der Ausstellungshalle Zwerglgarten wurden 1975 Arbeiten der Abteilung Bildhauerei gezeigt.



1977 trat er nach fast 32-jähriger Unterrichtstätigkeit in den Ruhestand.

 


* Anton Hanak
geb. 1875 Brünn; lehrte 20 Jahre an der Wiener Kunstgewerbeschule, 1932 Professor an der   Akademie der bildenden Künste. Gestorben: 1934 Wien


**Fritz Behn
geb. 1878 in Klein-Grabow, gest. 1970 in München
Studium in München bei W. Rümann, 1907-31 mehrere Reisen durch Afrika und
Südamerika, 1939-46 Professor an der Wiener Akademie, danach eigene
Bildhauerschule in Ehrwald, vorwiegend als Tierbildhauer tätig, daneben auch
Bildnis- und Figurenplastiker.




Lehrerfoto 1951
Hans Baier 2. v. li.

v.l. vorne: Pohl, Baier, Lienbacher, Binna, Unterlechner, Legner, Direktor Scherrer, Krainz, Zauner, Kurz, Güntner, Herbert, Russegger
v.l. hinten: Lang, Nicosussi, Hartmann, Kreuzhuber, Debus



Vergrösserung
Pohl und Baier





Lehrerkollegium 1971
Prof. Hans Baier (1. Reihe 3. von re.)



Vergrößerung





Baier, 2. v. li.(1962 Verabschiedung der
Lehrerkollogen Krainz und Kurz), Dir. Scherrer rechts


Vergrösserung
 

?, Johann Mühlberger und Hans Baier (v. li.) 1955 ?




Lehrerfahrt Steirische Weinstrasse 1973
Baier 1. v. re.


Vergrösserung
Wozak, Stöckl, Baier



  Lehrerfahrt nach Frankreich - Reims 1976
Hans Baier 5. v. li.




 Lehrerfahrt 
 



Reisenbichler, Mühlberger, Dir. Walters,
Neudorfer und Prof. Hans Baier (v. li.)
 



Lehrerfahrt nach Südtirol 1975


Vergrösserung
Hans Baier und Fritz Lettner 

 



Karl Steiner und Hans Baier 1975 ?

zurück



Copyright © 2000 HTBL Hallein.
Erstellt von Prof. Mag. Helmuth Hickmann